Der Kampf um die Führung beginnt

No Comments

Der zweite Band aus dem Dämonen-Zyklus “Das Flüstern der Nacht” von Peter V. Brett beginnt mit einem Blick in die “fremde” Kultur und ihrem Weg in den Norden, um alle Völker zu einer Armee gegen die Dämonen zu vereinen. Leider nicht auf friedlichem Weg. Sowohl gut als auch böse übertreffen sich immer wieder selber. Jeder lernt, dass er den anderen nicht unterschätzen darf. Es ist wie im wahren Leben: man wächst an seinen Aufgaben! Statt zusammen kämpfen die Menschen gegeneinander. Doch wie können Sie den großen Schlag gegen die Dämonen vorbereiten, wenn selbst am Tag die Menschen sterben? Doch es gibt einige, die jeden Menschen schützen wollen, egal woher er kommt.

Grandios! Mehr brauche ich dazu eigentlich nicht sagen, aber da ich doch so gern rede… Das Buch liest sich so flüssig weg, dass man gar nicht mehr weiß, wo die Seiten hin sind. Am Anfang der Geschichte gibt es einen Einblick in die Welt des irdischen Gegners und man lernt auch die Dämonen und ihre Denk- und Lebensweise kennen. Insgesamt ist das Buch spannend, kurzweilig. Teilweise etwas vorhersehbar, aber an anderen Stellen überraschend. Die Entwicklung verspricht erheblich mehr für das dritte und wahrscheinlich auch schon vierte Buch und sorgt für große Neugier darauf. Diese Fantasy-Reihe ist ein absolutes Muss!

Das Buch erschien 2010.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.