Allein im Wald

No Comments

Stephen King erzählt in seinem Werk die Geschichte eines Mädchens, dass sich im Wald verirrt, unbemerkt von der Familie. Wir begleiten die Kleine bei ihrem Kampf ums Überleben und gegen ihre Ängste.

Mit dieser Geschichte landet King wieder mal einen Volltreffer und spricht unsere Urängste an. Ich muss gestehen, dass mich die Erzählweise dieses Buch nicht unbedingt zu seinen besten zählen lässt. Vermutlich sind die Erinnerungen an Baseball-Momente und die Radio-Sequenzen (für mich) Schuld daran. Aber es ist ein spannendes Buch. Und durch die Nähe zur Realität kann man das Buch auch als Horror-Neueinsteiger gut lesen. Das Buch ist von übersichtlicher Länge und verlangt – im Vergleich zu den Meisten Werken von Kind – relativ wenig Phantasie.

Das Buch erschien 1999 und wurde 2000 in deutscher Sprache veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.