Klappentext: K. Follett – Die Tore der Welt

No Comments

“Ein genialer Architekt
Eine selbstbewusste Frau
Ein ehrgeiziger Mönch

England im Jahre 1327.
Vier junge Menschen versuchen ihr Glück zu machen: der rebellische Merthin, ein Nachfahre des großen Baumeisters Jack. Sein Bruder Ralph, der in den Ritterstand aufstrebt. Das Mädchen Caris, das sich nach Freiheit sehnt. Und Gwenda, die Tochter eines Taglöhners, die nur der Liebe folgen will.

Und da ist noch Godwyn, ein aufstrebender Mönch, der nur ein Ziel vor Augen hat: Er will Prior der Abtei von Kingsbridge werden.
Um jeden Preis.”

Dankeschön!

No Comments

Hallo Leseratten und Buchliebhaber,

an dieser Stelle ein kleines Dankeschön an euch: Wir haben soeben die 10.000-Besucher-Grenze überschritten. Also vielen Dank an jeden Besucher und für die Unterstützung von Mitlesenden, Freunden und Familie.
Ich verdonnere direkt meinen Liebsten mit mir auf euch anzustoßen.

Eure Alex

Wie man Menschen leicht unterdrückt bekommt. Und sie verliert.

No Comments

Mit “Tödliche Spiele” startet Suzanne Collins in eine fürchterliche Geschichte, die für unglaublich spannenden Lesestoff sorgt.
Die Menschen haben sich bis aufs Letzte bekämpft. Die Obrigkeit gewinnt und unterdrückt die Bevölkerung, indem diese in Gebiete und Nutzen getrennt werden und man ihre Kinder jährlich zur Schlachtbank führt. Doch schon ein kleiner Funke reicht und die Bevölkerung steht auf, um sich zu wehren. Im ersten Buch erlebt der Leser die Geschichte des ersten Funkens. Ein Mädchen, dass sich opfert, um die eigene Schwester zu retten. Ein Mädchen, dass (unbewusst) ein Gegner für die Obrigkeit wird.


Ich verstehe nicht, warum man diese Buchreihe als Jugendbuch deklariert. Die Geschichte ist grausam. Es ist fürchterlich, wenn man sich während des Lesens in die Figur reindenkt und miterlebt, wie sich Kinder gegenseitig töten, wie sie leiden und zu welchen Grausamkeiten sie fähig sind. Das Buch ist fantastisch – ohne Frage. Es ist mitreißend und spannend bis zum Schluss. Ein grandioser Auftakt. Ich habe jede Minute Lesen geliebt und gehasst. Und gleichzeitig wird ein kritischer Blick auf die heutige Gesellschaft und die potenzielle Entwicklung geworfen. Ein Buch, das Spaß macht und zum Denken anregt.

Das Buch ist 2009 auf Deutsch erschienen und wurde mit “Gefährliche Liebe” und “Flammender Zorn” fortgeschrieben.

Klappentext: S. Collins – Die Tribute von Panem 1 – Tödliche Spiele

No Comments

“Mögen die Spiele beginnen!

Als Katniss erfährt, dass das Los auf ihre kleine Schwester Prim gefallen ist, zögert sie keinen Moment. Um Prim zu schützen, meldet sie sich an ihrer Stelle für die alljährlich stattfindenden Spiele von Panem – in dem sicheren Wissen, damit ihr eigenes Todesurteil unterschrieben zu haben. Denn von den 24 Kandidaten darf nur ein einziger überleben. Zusammen mit Peeta, einem Jungen aus ihrem Distrikt, wird Katniss in die Arena geschickt, um sich dem Kampf zu stellen. Beiden ist klar, dass sie sich früher oder später als Feinde gegenüberstehen werden. Doch dann rettet Peeta Katniss das Leben…”

Serienmord in Deutschland

No Comments

Das Buch “Blutsommer” ist der Start um eine Thriller-Reihe rund um den Ermittler und Profiler Martin Abel. Geschrieben wurde er von Rainer Löffler. Die Geschichte führt einen auf die falsche Fährte. Und das weiß man auch. Aber bis zur Auflösung weiß man nicht wirklich, wer der eigentliche “Metzger” ist, dem die Tat der Eingangsszene zugeschrieben wird.

Der Autor schreibt eigenwillig, aber sehr spannend. Wenn man sich erstmal hinein gelesen hat, dann kann man das Buch nicht mehr weglegen. Die Hauptfigur ist so konstruiert, dass man sich auf weitere Geschichten freut. Eigentlich ist er ein unsympathischer Typ, dennoch will man ihn den Fall lösen sehen. Allerdings könnte ein bisschen mehr auf das Profiling eingegangen werden. Woran erkennt man welche Handlung? Schön ist, dass auf die Hintergründe des Täters eingegangen wird; was den “Metzger” zum Serienmörder gemacht hat. Für Liebhaber ist das Buch durchaus empfehlenswert, aber so blutig, dass es nicht für Einsteiger geeignet ist.

Das Buch erschien 2012 und hat mittlerweile zwei Nachfolger (“Blutdämmerung”, “Der Näher”).