Klappentext: A. Bouchet – Eismagie

No Comments

Tochter der Götter 2 – Eismagie

“Du bist der Schild und ich bin das Schwert. Zusammen werden wir eine neue Welt erschaffen.

Göttliche Bestimmung hin oder her – Cat will von ihrem Schicksal nichts wissen. Doch der Aufrührer Griffin macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Seite an Seite müssen sie kämpfen, um das Königreich Thalyria in eine sichere Zukunft zu führen. Auch wenn das bedeutet, gemeinsam unterzugehen. Und diese Möglichkeit ist mehr als wahrscheinlich, denn von allen Seiten nähern sich übermächtige Feinde. Ihre einzige Rettung ist der Weg in die Eisebenen. Der Ort, an dem es vor magischen Kreaturen nur so wimmelt. Doch auch dort lauern tödliche Gefahren…”

Wer den Teufel liebt…

No Comments

Nun ja, eigentlich den Gott der Unterwelt, Hades.
Im nun schon vierten Band der Mythica-Reihe von P. C. Cast, “Göttin des Frühlings”, geht es um eine Frau, welche die Hoffnung auf Liebe schon aufgegeben hat und nun auch noch Gefahr läuft, ihre Bäckerei zu verlieren. Welch glückliche Fügung, dass Persephone das Problem lösen kann und jemanden braucht, der für sie in die Unterwelt geht. Und dann ist der dunkle böse Gott der Unterwelt ein recht attraktives und zugleich sympathisches Kerlchen, mit vielen Muskeln. Wer würde sich da nicht verlieben?

Und wieder hört ihr von mir: das Buch ist sehr lustige und unterhaltsame aber leichte Lektüre. Wenn ich Montag in die Bibliothek gehe, um dieses Buch abzugeben, hoffe ich, den nächsten Band (“Göttin der Rosen”) vorzufinden. Drückt mir die Daumen!

Klappentext: P. C. Cast – Mythica 4 – Göttin des Frühlings

No Comments

“Dieser Typ ist heißer als die Hölle

Linas Bäckerei läuft alles andere als gut. Während sie ein altes, geheimnisvolles Kochbuch liest, beschwört sie Demeter, die Göttin der Fruchtbarkeit. Diese schlägt Lina vor, die Gestalt mit ihrer Tochter Persephone zu tauschen, die der Bäckerei neues Leben einhauchen soll. Im Tausch muss Lina in die Unterwelt, um dieser den Frühling zu bringen. Dort trifft sie auf den geheimnisvollen, gutaussehenden Hades, den Gott der Unterwelt…”

Jedes Jahr zu Weihnachten

No Comments

Sicherlich fragt ihr euch: “Was hielt die ab, etwas zu posten?” Nun ja, eigentlich nichts. Aber da ich um Weihnachten herum natürlich viel Zeit mit der Familie verbringe und dennoch meine übliche Weihnachtslektüre schaffen möchte, war von der Freizeit neben der Arbeit einfach nicht mehr viel übrig.

Ich lese jedes Jahr etwa ab dem 1. Advent die sieben Bände der Harry-Potter-Reihe. Natürlich werden auch die Filme geschaut, aber die Bücher sind das eigentliche Highlight. Jedes Mal, wenn mich beim Lesen die Emotionen überwältigen, kommt von meinem Mann mit gerunzelter Stirn: “Ist Dobby schon wieder gestorben?” Aber sonst ist er ein ganz lieber Mann.

Die blauen Steine bringen dir Kraft

No Comments

Das erste Buch der Blausteinkriege heißt “Das Erbe von Berun”. Das Autorenduo Tom und Stephan Orgel startet hier eine Reihe, die sich um Ränke der hohen Herrscher dreht und um das Verlangen der magisch begabten Menschen nach Blausteinen, einer Art Droge, die magische Kräfte verstärken und kanalisieren kann.
Dem ersten Band selber merkt man an, dass es eine Einführung in eine größere Geschichte ist. Die Charaktere werden vorgestellt und ihre Verflechtung wird eingefädelt. Kleinere Kapitel erzählen die Geschichte rundherum. Würde es nicht eine größere Schlacht eines einfallenden Nachbarkönigs geben, in der die Königinmutter beschützt werden muss, dann würde dem ersten Buch etwas Spannung fehlen.
Insgesamt bin ich beeindruckt von dem Buch. Es wirkt wie ein klug ausgetüftelter Prolog zu etwas wirklich Großem! Ich hoffe sehr, dass die weiteren Bücher mich richtig in ihren Bann ziehen.

Klappentext: T. S. Orgel – Die Blausteinkriege 1

No Comments

Die Blausteinkriege 1 – Das Erbe von Berun

“Magie ist ein gefährliches Spiel

Einst war es der Nabel der Welt, doch nun steht es vor dem Niedergang: das Kaiserreich Berun, gegründet auf die Schlagkraft seiner Heere und den unerbittlichen Kampf gegen die Magie des Blausteins. Als Beruns Macht schwindet, kreuzen sich die Pfade dreier Menschen – ein Mädchen, ein Schwertkämpfer und ein Spion. Keiner von ihnen ahnt, wie unauflöslich ihr Schicksal mit der Zukunft von Berun verwoben ist.

Das Zeitalter der Blausteinkriege ist angebrochen…”