Statt Novizin im Kloster wurde sie Geliebte eines Lords

No Comments

Mit “Graciana – Das Rätsel der Perle” von Marie Cordonnier (Pseudonym von Gaby Schuster) wird der Auftakt in eine Reihe rund um fünf junge Frauen gestartet, die mit Liebe und Erotik auf völliges Neuland stoßen und gleichzeitig bedeutende Abenteuer erleben. In den fünf Büchern überschneiden sich die Geschichten der Frauen und ihrer Abenteuer chronologisch immer wieder. Dadurch wird man angefüttert und möchte die Geschichten der anderen erfahren, was ihnen passiert ist und wie es tatsächlich ausgeht.
Graciana lernt sich selbst kennen, ihre große Liebe und – entgegen jeder Erwartung – ihre Familie. Und sie hat Anteil an der Rettung Frankreichs.

Das Buch ist wundervoll unterhaltsam und spannend geschrieben. Allerdings muss man es mögen, von erotischen Abenteuern zu lesen. Denn eigentlich geht es nur darum, diese hübsch zu verpacken. Aber das ist wirklich hervorragend gelungen. Wahre Romanzen, leidenschaftlicher Sex, kluge Frauen, große Abenteuer, glaubwürdige Historie. Das Buch – ebenso wie die gesamte Reihe “Die Sterne von Armor” – hat ziemlich viel, um ein richtig gutes Buch zu sein. Aber letztlich ist es “nur” eine wirklich empfehlenswerte Schnulze.

Die gesamte Reihe erschien 1999. Die Nachfolger von “Graciana – Das Rätsel der Perle” sind “Jorina – Die Jade-Hexe”, “Oliviane – der Saphir der Göttin”, “Tiphanie – Feuer der Sehnsucht” und “Ysobel – das Herz aus Diamant”.

Klappentext: M. Cordonnier – Die Sterne von Armor 1 – Graciana – das Rätsel der Perle

No Comments

“Nur derjenige, der im Besitz des mystischen Kreuzes von Ys ist, kann der wahre Herrscher der Bretagne sein. Doch das legendäre Schmuckstück, das mit den fünf Sternen von Armor verziert ist, wird von der Äbtissin des Klosters von Auray zerstört. Die fünf kostbaren Steine verschenkt sie an fünf Frauen, deren Leben sich auf dramatisch Weise ändern wird. Unter ihnen befindet sich auch die edle Graciana, die als kleine zerlumpte Wildkatze einem jungen Mann das Leben rettet. Aber dieser kennt Gracianas wahre Identität nicht und er weiß nichts von dem Schatz, den sie birgt…”

Was heißt es, dick zu sein?

No Comments

In “Dumplin´” von Julie Murphy wird aus der Ich-Perspektive eines Schulmädchens beschrieben, welche Erfahrungen sie mit dem vermeintlichen Dick-Sein hat. Im Buch zeichnet sich auf wirklich einzigartig humorvolle Art der Weg von Beleidigungen bis hin zu einem Schönheitswettbewerb ab.
Die Wandlung, welche die Hauptperson und ihre Freundinnen während dieses Weges vollziehen, sind wunderbar illustriert.

Es hat mir großen Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. Gleichzeitig hoffe ich, dass es vielen jungen Mädchen zeigt, dass jeder auf seine Art perfekt ist. Man muss nur lernen, sich selbst so zu mögen, wie man ist, und das auch kleine erreichte Ziele ein großer Erfolg sind. Unbedingt empfehlenswert, auch für Männer lesbar!

Das Buch erschien 2018 auf Deutsch. Der Nachfolger “Puddin´” ist bereits auf Englisch erschienen und wird voraussichtlich dieses Jahr bei uns herausgebracht.

Zurück zu den Ursprüngen ihrer Familie

No Comments

Heute geht es um das Buch “Im Tal der roten Zedern” von Di Morrissey. Eine alleinerziehende Mutter lässt ihr Kind bei der Oma, um in die Heimat ihrer Familie zurückzukehren. Dort möchte sie malen. Sie lernt viele Leute aus der Region kennen, informiert sich über die Geschichte der Region und ihrer Familie. Da es ihr so gut gefällt, holt sie ihr Kind und ihre Mutter nach.
Einzelne Einblicke in die Vergangenheit erzählen die Geschichte einer selbstständigen alleinstehenden Farmerin, die scheinbar die Vorfahrin der Hauptprotagonistin ist.

Ich bin bis zur Seite 432 von 710 gekommen und musste – meines Wissens nach mein erstes Mal – das Buch abbrechen. Ich habe es nun schon ein halbes Jahr am Wickel und versuche mich immer wieder hineinzukämpfen. Aber es ist mir persönlich zu seicht. Tatsächlich scheint auf den über 400 Seiten nichts von Bedeutung passiert zu sein. Das im Klappentext angekündigte dunkle Familiengeheimnis zeichnete sich leider auch in noch keiner Form ab. Sonst hätte mich wohl doch etwas im Buch weiter gezogen.

Allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass es für einen Strandurlaub perfekt geeignet ist. Man muss nicht denken und kann einfach in einer sanften Traumwelt entspannen.

Dieses Buch erschien 2011 auf Deutsch.

Klappentext: Di Morrissey – Im Tal der roten Zedern

No Comments

“Ein fesselndes Familienepos inmitten der atemberaubenden Landschaft Australiens!

Ein blühendes Tal, durchzogen von einem glänzenden Fluss auf seinem Weg zum Meer – inmitten dieser scheinbaren Idylle liegen seit Jahrhunderten dunkle Familiengeheimnisse verborgen. Bis zu dem Tag, an dem die junge Grafikerin Dani, auf der Suche nach ihren Wurzeln, Fragen zu stellen beginnt. Dabei stößt sie auf die Geschichte der legendären Pionierin Isabella Kelly, deren Leben auf geheimnisvolle Weise mit dem ihren verstrickt ist…”

Sie möchte nicht mehr im Schatten stehen!

No Comments

Im dritten Buch aus der Schwestern-Reihe von Lucinda Riley werden eigentlich zwei der Schwestern vorgestellt, aber nur die Geschichte von der zurückhaltenden Star wird erzählt. Diese sucht nicht nur nach Ihrer Herkunft, sondern auch nach Freiheit. Nach dem Verlust des Vaters scheint sie sich selbst zu überdenken.
Der erhaltene Hinweis führt sie in einen Bücherladen. Da Lesen (und Schreiben?) ihre Leidenschaft ist, fängt Star dort zu jobben an. So lernt sie den Besitzer kennen, einen Exzentriker, der auch noch mit ihr verwandt ist. Wenn auch nicht durch das Blut.

Ich muss ganz klar sagen, dass es wirklich selten ist, dass eine Reihe ihre Kraft und Qualität mit fortschreitender Nummerierung behält. Die Autorin scheint aber an dieser Reihe tatsächlich noch zu wachsen. Der Blick in die Vergangenheit, in dem reale Figuren unserer Geschichte geschickt eingeflochten werden, gelingt Lucinda Riley wieder ganz hervorragend. Die Hauptfigur wächst mit der Geschichte. Star ist ein schüchterner Mensch und reagiert fast immer anders, als ich es getan hätte. Dennoch wird ihre Gedankenwelt so dargestellt, dass ich jeden Schritt nachvollziehen und mitempfinden kann.

Bis jetzt gefällt mir dieses Buch aus der Reihe am Besten. Ich freue mich sehr auf die restlichen vier Bücher. Hoffentlich muss ich nicht zu lange warten (Buch vier ist bereits erhältlich, Buch fünf ab 12.11.18 als Hardcover). Dieses Buch erschien 2016.