Wer den Teufel liebt…

No Comments

Nun ja, eigentlich den Gott der Unterwelt, Hades.
Im nun schon vierten Band der Mythica-Reihe von P. C. Cast, “Göttin des Frühlings”, geht es um eine Frau, welche die Hoffnung auf Liebe schon aufgegeben hat und nun auch noch Gefahr läuft, ihre Bäckerei zu verlieren. Welch glückliche Fügung, dass Persephone das Problem lösen kann und jemanden braucht, der für sie in die Unterwelt geht. Und dann ist der dunkle böse Gott der Unterwelt ein recht attraktives und zugleich sympathisches Kerlchen, mit vielen Muskeln. Wer würde sich da nicht verlieben?

Und wieder hört ihr von mir: das Buch ist sehr lustige und unterhaltsame aber leichte Lektüre. Wenn ich Montag in die Bibliothek gehe, um dieses Buch abzugeben, hoffe ich, den nächsten Band (“Göttin der Rosen”) vorzufinden. Drückt mir die Daumen!

Das Buch wurde 2013 auf Deutsch herausgebracht.

Klappentext: P. C. Cast – Mythica 4 – Göttin des Frühlings

No Comments

“Dieser Typ ist heißer als die Hölle

Linas Bäckerei läuft alles andere als gut. Während sie ein altes, geheimnisvolles Kochbuch liest, beschwört sie Demeter, die Göttin der Fruchtbarkeit. Diese schlägt Lina vor, die Gestalt mit ihrer Tochter Persephone zu tauschen, die der Bäckerei neues Leben einhauchen soll. Im Tausch muss Lina in die Unterwelt, um dieser den Frühling zu bringen. Dort trifft sie auf den geheimnisvollen, gutaussehenden Hades, den Gott der Unterwelt…”

Was heißt es, dick zu sein?

No Comments

In “Dumplin´” von Julie Murphy wird aus der Ich-Perspektive eines Schulmädchens beschrieben, welche Erfahrungen sie mit dem vermeintlichen Dick-Sein hat. Im Buch zeichnet sich auf wirklich einzigartig humorvolle Art der Weg von Beleidigungen bis hin zu einem Schönheitswettbewerb ab.
Die Wandlung, welche die Hauptperson und ihre Freundinnen während dieses Weges vollziehen, sind wunderbar illustriert.

Es hat mir großen Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. Gleichzeitig hoffe ich, dass es vielen jungen Mädchen zeigt, dass jeder auf seine Art perfekt ist. Man muss nur lernen, sich selbst so zu mögen, wie man ist, und das auch kleine erreichte Ziele ein großer Erfolg sind. Unbedingt empfehlenswert, auch für Männer lesbar!

Das Buch erschien 2018 auf Deutsch. Der Nachfolger “Puddin´” ist bereits auf Englisch erschienen und wird voraussichtlich dieses Jahr bei uns herausgebracht.