Auch das noch…

No Comments

Tja… ich wusste, dass der Tag kommen würde, an dem ich mich von meiner Harry-Potter-Sammlung trennen muss.

Ich hatte nur nicht so früh damit gerechnet. Jetzt musste ich mich für zwei bis drei Monate davon verabschieden.

Mir wird das Herz ganz schwer.

01a Wenn ich Weihnachten lese…

No Comments

Es ist ja mittlerweile bekannt. Weihnachten (und in das neue Jahr hinein) wird bei mir Harry Potter gelesen, in guten wie in schlechten Zeiten. Jetzt bin ich fast am Ende vom 5. Teil (HP und der Orden des Phönix):

Und weil jeder um meine Merkwürdigkeiten weiß, gibt es unter meinen Geschenken nicht selten das ein oder andere rund um das Thema Harry Potter. So auch dieses Jahr.

Das Buch habt ihr ja bereits gesehen. Die Eierbecher und der Kochlöffel wurden dazu gelegt. Die Socken kamen noch von einem anderen Wichtel (einmal Hogwarts und dann je ein Paar pro Haus). Die Miezekatze hatten wir aber schon vorher. Zuwachs haben wir noch durch einen Niffler bekommen. Beim Namen bin ich derzeit noch am überlegen.

So, damit ist das Thema Weihnachten wohl ausgereizt. Die Klappentexte der Bücher (bei Reihen auch der ersten Bände) folgen im neuen Jahr. Viel Vergnügen!

Ich wünsche einen schönen vierten Advent!

No Comments

“Weihnachten ist das ganze Jahr dort, wo Bücher verschenkt werden.”

von: Mandy Köppler

Der Spruch hat schon seine Richtigkeit, dennoch liebe ich das Weihnachtsfest. Die Aufregung, die Freude, das Beisammensein. Das Essen. Ich genieße es, Kerzen anzuzünden und Weihnachtsfilme zu schauen. Und ich freue mich über das Glitzern und Leuchten überall an den Bäumen und in den Fenstern.

Dieses Jahr wird für uns als kleine Familie und für alle wegen Corona irgendwie anders, aber genießt jede freie Minute, egal ob mit einem lieben Menschen oder um euch selbst etwas Gutes zu tun.

Ich selber werde dieses Jahr wohl eine alte Tradition wieder neu beleben. Sobald ich lesen konnte, habe ich von meiner Familie Bücher zu Weihnachten bekommen (unter anderem Harry Potter, wie ihr ja bereits wisst). Ich habe mich immer mit ein paar Kissen hinter den Weihnachtsbaum in die Raumecke verschanzt und dort im Licht des Weihnachtsbaumes gelesen. In eine Ecke verschanzen werde ich mich wohl nicht, sondern mich auf meinen Lounge-Sessel fläzen und die Füße hochlegen; aber mir ist danach, im Licht des Weihnachtsbaums zu lesen. Und ich gestehe: das habe ich in der vergangenen Woche auch schon gemacht. Herrlich!!!

Übrigens hier meine aktuelle Lektüre:

Natürlich Harry Potter, in dem Fall Band 5 “Harry Potter und der Orden des Phönix” (J. K. Rowling).
Dann ist das nächste Buch der Sieben Schwestern, “Die Perlenschwester”, dran (Lucinda Riley).
Ganz frisch angefangen habe ich den Thriller “Dornenherz” (Karen Rose).
Und als Kurzzeitlektüre “Schnall dich an, sonst stirbt ein Einhorn – 100 nicht ganz legale Erziehungstricks” (Johannes Hayers, Felix Achterwinter).

Alles was man über Quidditch NICHT wissen muss

No Comments

Ich bin ehrlich: Das Buch “Quidditch im Wandel der Zeiten” von J. K. Rowling ist ziemlich sinnfrei. Eigentlich sogar vollkommen sinnlos. Aber das ist in Ordnung, denn es ist unglaublich lustig. Ihr werdet bei jedem dritten Satz verwundert darüber nachdenken, wer denn auf solchen Schwachsinn kommt. Zurecht. Aber es ist unterhaltsam und ich kann verstehen, warum Harry Potter so gern darin herumgestöbert hat. Mehr braucht man darüber nicht zu wissen…

Für alle, die schon bei der Überschrift denken “Häää, Quidditch?”: Spart es euch und lest endlich Harry Potter!

Klappentext: J. K. Rowling – Quidditch im Wandel der Zeiten

No Comments

“Falls Sie sich je gefragt haben, woher der goldene Schnatz stammt, wie die Klatscher ins Spiel kamen oder weshalb auf den Umhängen der Wigtown Wanderers ein Fleischerbeil prangt, dann brauchen Sie “Quidditch im Wandel der Zeiten”. Diese Sonderausgabe ist ein Nachdruck eines Bandes aus der Schulbibliothek von Hogwarts, den Quidditch-Fans täglich zu Rate ziehen.”