Klappentext: M. Heitz – Die Bestie 1 – Ritus

No Comments

“Zwei Männer, die nur ein Ziel kennen. Ein Fluch, der die Jahrhunderte überdauert.

Frankreich im Jahre 1764. Die Menschen leben in Angst und Schrecken – denn ihre Kinder werden gehetzt und getötet. Was ist das für eine Bestie, die kein Jäger stellen kann? Unter den vielen Männern, die sich auf die Jagd begeben, ist auch der Wildhüter Jean Chastel. Er selbst birgt ein dunkles Geheimnis – und niemand ahnt, dass der gnadenlose Ritus der Bestie auch zweihundert Jahre später noch Opfer fordern wird…”

Klappentext: T. S. Orgel – Die Blausteinkriege 3

No Comments

Die Blausteinkriege 3 – Der verborgene Turm

“Die Welt des Blausteins ist im Wandel

Im Kaiserreich Berun ist nichts mehr so, wie es war. In der Hauptstadt haben sich die Fürsten versammelt, um den anrückenden Horden der Kolnorer entgegenzutreten – umsonst. Der Feind ist bereits mitten unter ihnen. Das Protektorat Macouban ist vollständig von den Hexern der Huacoun und ihren Verbündeten besetzt. Allein die junge Xari, der Ordensritter Cunrat und die Schildbrecher stellen sich ihnen entgegen. Doch da erwachen uralte Kräfte, denen Schwert und Mut allein nicht mehr gewachsen sind.

Die Macht des Blausteins wird das Antlitz der Welt für immer verändern…”

E. Kästner – Der kleine Mann und die kleine Miss

No Comments

Klappentext

“Eigentlich heißt er Mäxchen Pichelsteiner, aber berühmt ist er als der kleine Mann. Denn Mäxchen ist nur fünf Zentimeter groß, schläft bequem in einer Streichholzschachtel und tritt außerdem mit Professor Jokus von Pokus als Artist im Zirkus Stilke auf. So berühmt ist der kleine Mann, dass Mister Drinkwater höchstpersönlich aus Amerika anreist, um sein turbulentes Leben zu verfilmen.
Ungewöhnliche Helden erleben nun einmal ungewöhnliche Abenteuer. Nach aufregenden Filmaufnahmen ist Mäxchen dann endlich weltweit im Fernsehen zu sehen. Im fernen Alaska sitzt ein kleines Mädchen und traut seinen Augen kaum. Das kleine Mädchen heißt Emily Simpson, ihre Mutter ist eine geborene Pichelsteiner und auch Emily ist nur – na, wie groß wohl?”

Schon die Kleinsten unter uns können wunderbare Abenteuer erleben. Vielleicht sogar mehr, als wir “großen” Erwachsenen. Ich wünsche jedem von euch, dass ihr im Leben noch viele tolle Abenteuer erlebt und euer Glück zu schätzen wisst. Genau wie diese beiden kleinen Protagonisten.

Klappentext: J. Angelini – Göttlich verloren

No Comments

Band 2 der Göttlich-Trilogie

“´Helen!´, rief eine tiefe, ubekannte Stimme. Es war das erste Mal, dass Helen in der Unterwelt eine Stimme hörte, und im ersten Moment war sie überzeugt, dass sie halluzinierte. Sie reckte immer noch krampfhaft den Kopf hoch, konnte ihn aber nicht drehen, ohne dabei im Treibsand unterzugehen.
In diesem Moment füllte der Sand ihre Ohren und sie konnte nicht mehr hören, was er ihr zuschrie. Alles, was sie noch sehen konnte, war das Aufblitzen von etwas Goldenem. Und dann spürte Helen unter der Oberfläche des Treibsands, wie eine warme, starke Hand ihre ergriff und daran zog.

In der Unterwelt ist die Zeit für immer.

Eine fesselnde Saga um eine Liebe, die nicht sein darf – Band 2 der gradiosen ´Göttlich´-Trilogie!”

Klappentext: K. Follett – Die Tore der Welt

No Comments

“Ein genialer Architekt
Eine selbstbewusste Frau
Ein ehrgeiziger Mönch

England im Jahre 1327.
Vier junge Menschen versuchen ihr Glück zu machen: der rebellische Merthin, ein Nachfahre des großen Baumeisters Jack. Sein Bruder Ralph, der in den Ritterstand aufstrebt. Das Mädchen Caris, das sich nach Freiheit sehnt. Und Gwenda, die Tochter eines Taglöhners, die nur der Liebe folgen will.

Und da ist noch Godwyn, ein aufstrebender Mönch, der nur ein Ziel vor Augen hat: Er will Prior der Abtei von Kingsbridge werden.
Um jeden Preis.”