Klappentext: J. Asher – Tote Mädchen lügen nicht

No Comments

Untertitel: “Falls du das hier hörst, ist es zu spät.”

“Du kannst die Zukunft nicht stoppen.
Du kannst die Zeit nicht zurückspulen.
Doch wenn du die Wahrheit erfahren willst…
…drücke einfach auf Play.

Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drück auf ´Play´ – und hört die Stimme von Hannah Baker.
Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die tot ist. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken.
Dreizehn Gründe haben zu ihrem Tod geführt, dreizehn Personen hatten ihren Anteil daran. Clay ist einer davon…”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.