Sie möchte nicht mehr im Schatten stehen!

No Comments

Im dritten Buch aus der Schwestern-Reihe von Lucinda Riley werden eigentlich zwei der Schwestern vorgestellt, aber nur die Geschichte von der zurückhaltenden Star wird erzählt. Diese sucht nicht nur nach Ihrer Herkunft, sondern auch nach Freiheit. Nach dem Verlust des Vaters scheint sie sich selbst zu überdenken.
Der erhaltene Hinweis führt sie in einen Bücherladen. Da Lesen (und Schreiben?) ihre Leidenschaft ist, fängt Star dort zu jobben an. So lernt sie den Besitzer kennen, einen Exzentriker, der auch noch mit ihr verwandt ist. Wenn auch nicht durch das Blut.

Ich muss ganz klar sagen, dass es wirklich selten ist, dass eine Reihe ihre Kraft und Qualität mit fortschreitender Nummerierung behält. Die Autorin scheint aber an dieser Reihe tatsächlich noch zu wachsen. Der Blick in die Vergangenheit, in dem reale Figuren unserer Geschichte geschickt eingeflochten werden, gelingt Lucinda Riley wieder ganz hervorragend. Die Hauptfigur wächst mit der Geschichte. Star ist ein schüchterner Mensch und reagiert fast immer anders, als ich es getan hätte. Dennoch wird ihre Gedankenwelt so dargestellt, dass ich jeden Schritt nachvollziehen und mitempfinden kann.

Bis jetzt gefällt mir dieses Buch aus der Reihe am Besten. Ich freue mich sehr auf die restlichen vier Bücher. Hoffentlich muss ich nicht zu lange warten (Buch vier ist bereits erhältlich, Buch fünf ab 12.11.18 als Hardcover).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.