Wie man die Rückkehr der Götter verhindert – ein Ratgeber

No Comments

Das Finale der Trilogie “Die Blausteinkriege” wird mit dem Band “Der verborgene Turm” durch T. S. Orgel besiegelt. Die Protagonisten werden zusammen gebracht zum großen Endkampf. Es gibt Wesen, die fast göttlich wirken, Menschen, die ihre immensen Kräfte entdecken und zu nutzen lernen, und viele viele Tote.

Prinzipiell fädeln sich die Handlungsstränge zusammen und die Helden, die man in den ersten Büchern kennen und lieben gelernt hat, schaffen – auf Umwegen – das Unmögliche. Es ist definitiv eine gute Buchreihe, bei der es sich empfiehlt, ein bisschen mitzudenken. Die Trilogie ist nichts zum nebenher lesen. Auch der relativ anspruchsvolle Schreibstil (bzw. der Wechsel zwischen zwei Schreibstilen, aber geschickter, als im 2. Band) verlangen ein “bei der Sache bleiben”.
Gut strukturierte Geschichte mit spannend gestaltetem Ende, wenn auch mit erwartet positivem Ausgang. Geeignet für beide Geschlechter und auch für jene, die nicht unbedingt das Genre Fantasy lieben, da der Einsatz von Magie (vor allem in den ersten zwei Bänden) nicht zu hoch ist, sondern taktisches Kalkül und Intrigenspielchen wichtiger sind.
Der letzte Band der Trilogie hat nochmal einige mitreißende Szenen hervorgebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.