Klappentext: C. Clare – Chroniken der Unterwelt 2 – City of Ashes

No Comments

“Clary wünscht sich ihr normales Leben zurück. Aber was ist schon normal, wenn man als Schattenjägerin gegen Dämonen, Werwölfe, Vampire und Feen kämpfen muss? Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als der Unterwelt den Rücken zuzukehren. Doch als ihr Bruder Jace in Gefahr gerät, stellt sich Clary ihrem Schicksal – und wird in einen tödlichen Kampf gegen die Kreaturen der Nacht verstrickt.

In dieser atemberaubenden Fortsetzung von Ciry of Bones lockt Cassandra Clare ihre Leser zurück in ein düsteres New York City, wo die Liebe niemals gefahrlos ist und Macht zu einer tödlichen Verlockung wird.”

Die Dämonen vereinen sich

No Comments

Im nunmehr dritten Teil des Dämonen-Zyklus von Peter V. Brett – “Die Flammen der Dämmerung” – erfährt man neben dem voranschreitenden Krieg über der Erde viel über die Hintergründe der einmarschierten Kultur. Gleichzeit bildet der Hauptcharakter seine Partnerin immer mehr aus und weiht sie in seine Geheimnisse ein. Die Dörfler lernen immer besser zu kämpfen. Die verschiedenen Kulturen versuchen sich gegenseitig kennen zu lernen, nähern sich zumindest äußerlich etwas an. Die Dämonen werden leider gleichzeitig immer stärker und lernen miteinander zu kämpfen, anstatt einfach im Fresswahn anzugreifen, wie bisher. Und es kommt zum Entscheidungskampf zwischen den Führern der zwei kämpfenden oberirdischen Kulturen.

Obwohl die Geschichte nur wenig voranschreitet, passiert in dem abgebildeten Zeitraum einiges. Außerdem erfährt man erschreckend Wichtiges aus den Rückblicken, die wieder eingewoben wurden. Glücklicherweise bleibt der Schreibstil trotz voranschreitender Länge der Reihe angenehm zum Lesen. Die Idee der Geschichte überrascht einen immer wieder. Ich bezweifle, dass ich diese Reihe wieder aus meinem Kopf bekomme. Sie bleibt folglich empfehlenswert.

“Die Flammen der Dämmerung” kann man seit 2013 kaufen.

Wie beherrsche ich Drachen

No Comments

Mit dem Buch “Erdmagie” setzt Shana Abé ihre Trilogie rund um die Drachen in Menschengestalt fort. Die Tochter der Hauptfiguren des ersten Teils muss sich mit einem zweifelhaften Gesellen auf schwierige Abenteuer begeben, um ihr Volk zu beschützen. Sie suchen einen mächtigen Diamanten, mit dem man die Drakón beherrschen kann.

Das Buch ist nicht schlecht, kommt aber nicht ganz an den ersten Teil ran. Es fehlt ihm ein bisschen Energie. Gut ist, dass die Geschichte aus dem ersten Buch fortgesetzt und beendet, sozusagen abgerundet, wird. Die Idee dahinter gefällt mir sehr gut und habe ich so auch noch nirgendwo sonst gefunden. Für zwischendurch ist das Buch gut geeignet. Es macht Spaß, das Buch zu lesen. Durch die langen Wanderszenen ist es aber zeitweise einen Ticken langatmig.

Die Ersterscheinung war 2008.

Klappentext: S. Abé – Der träumende Diamant 2 – Erdmagie

No Comments

“Lia ist eine Drákon – halb Drache, halb Mensch – und ihre Träume sind Visionen der Zukunft. Ihr geheimnisvoller Begleiter Zane ist – buchstäblich – der Mann ihrer Träume. Während ihrer gemeinsamen Suche nach dem Diamanten Draumr überlegt Lia verzweifelt, wie sie verhindern kann, dass sich ihre Vision bewahrheitet – und dass Zane die Drákon mit der Magie des Diamanten unterwirft!”

Von Engeln gejagt

No Comments

Krieger, die im Geheimen leben, überall auf der Welt verteilt. Krieger, die von Engeln abstammen und eine ganz eigene Magie besitzen. Krieger, die Schattenwesen jagen, um unsere Welt zu schützen. Und mittendrin eine junge Frau, die erst lernt, wer sie ist, um festzustellen, dass sie die Tochter eines finsteren Schattenjägers ist, der versucht, die Welt zu unterdrücken. Aber immerhin lernt sie die Liebe ihres Lebens kennen (Spoiler: es nützt ihr nur nichts).

Natürlich wurde das Buch auch schon verfilmt. Der Film war aber ziemlicher … der war nicht so besonders gut. Allerdings wurde auch eine Serie gedreht. Die ist insgesamt inhaltlich schon erheblich weiter und zumindest unterhaltsam und weitestgehend nah am Buch.
Das Buch ist jung, frisch und wirklich gut geschrieben, allerdings einfach. Aber es ist ja auch schon für Jugendliche gedacht. Dennoch hat das Buch eine ereignisreiche und zum Zeitpunkt seiner Erscheinung neuartige Geschichte und ist durchaus empfehlenswert! Man tritt durch das Buch in eine fantasievolle und durchdachte Zwischenwelt ein.

Das Buch wurde 2008 auf Deutsch veröffentlicht. Es gibt bereits fünf Fortsetzungsbände (“City of Ashes”, “City of Glass”, “City of Fallen Angels”, “City of Lost Souls” und “City of Heavenly Fire”).