Die Vergangenheit und Zukunft der Drachenreiter

No Comments

Der vierte und letzte Band der Eragon-Reihe von Christopher Paolini ist “Das Erbe der Macht”. Wieder gilt es Schlachten zu schlagen. Wieder gibt es große Verluste. Wieder werden Geheimnisse gelüftet. Und letztlich werden dem großen Bösewicht Galbatorix seine Vergehen eingebrannt. Bedeutet das den Sieg?

Drei Jahre habe ich wieder einmal warten müssen. Doch es ist alles verziehen. Das Ende der Reihe ist umwerfend. Eragon ist in jedem Buch gewachsen und stärker geworden, hat immer mehr Verbündete und Freunde gefunden, den Feind zu verstehen gelernt. Er hat unter den Völkern für Gleichberechtigung gesorgt. Kein einzelner Schritt hätte fehlen dürfen, um zu diesem Ende zu führen. Und doch ist es am Ende ein Bruderkampf auf Leben und Tod, der die entscheidende Wendung hervorrufen muss. Und noch ein toter Drache, ein echter Verlust.

Fazit: Wer die Reihe noch nicht gelesen hat, auf gute Literatur steht und dem Genre Fantasy nicht gänzlich abgeneigt ist, muss unbedingt diese Reihe lesen. Unbedingt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.