Die Dämonen vereinen sich

No Comments

Im nunmehr dritten Teil des Dämonen-Zyklus von Peter V. Brett – “Die Flammen der Dämmerung” – erfährt man neben dem voranschreitenden Krieg über der Erde viel über die Hintergründe der einmarschierten Kultur. Gleichzeit bildet der Hauptcharakter seine Partnerin immer mehr aus und weiht sie in seine Geheimnisse ein. Die Dörfler lernen immer besser zu kämpfen. Die verschiedenen Kulturen versuchen sich gegenseitig kennen zu lernen, nähern sich zumindest äußerlich etwas an. Die Dämonen werden leider gleichzeitig immer stärker und lernen miteinander zu kämpfen, anstatt einfach im Fresswahn anzugreifen, wie bisher. Und es kommt zum Entscheidungskampf zwischen den Führern der zwei kämpfenden oberirdischen Kulturen.

Obwohl die Geschichte nur wenig voranschreitet, passiert in dem abgebildeten Zeitraum einiges. Außerdem erfährt man erschreckend Wichtiges aus den Rückblicken, die wieder eingewoben wurden. Glücklicherweise bleibt der Schreibstil trotz voranschreitender Länge der Reihe angenehm zum Lesen. Die Idee der Geschichte überrascht einen immer wieder. Ich bezweifle, dass ich diese Reihe wieder aus meinem Kopf bekomme. Sie bleibt folglich empfehlenswert.

“Die Flammen der Dämmerung” kann man seit 2013 kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.