Statt Novizin im Kloster wurde sie Geliebte eines Lords

No Comments

Mit “Graciana – Das Rätsel der Perle” von Marie Cordonnier (Pseudonym von Gaby Schuster) wird der Auftakt in eine Reihe rund um fünf junge Frauen gestartet, die mit Liebe und Erotik auf völliges Neuland stoßen und gleichzeitig bedeutende Abenteuer erleben. In den fünf Büchern überschneiden sich die Geschichten der Frauen und ihrer Abenteuer chronologisch immer wieder. Dadurch wird man angefüttert und möchte die Geschichten der anderen erfahren, was ihnen passiert ist und wie es tatsächlich ausgeht.
Graciana lernt sich selbst kennen, ihre große Liebe und – entgegen jeder Erwartung – ihre Familie. Und sie hat Anteil an der Rettung Frankreichs.

Das Buch ist wundervoll unterhaltsam und spannend geschrieben. Allerdings muss man es mögen, von erotischen Abenteuern zu lesen. Denn eigentlich geht es nur darum, diese hübsch zu verpacken. Aber das ist wirklich hervorragend gelungen. Wahre Romanzen, leidenschaftlicher Sex, kluge Frauen, große Abenteuer, glaubwürdige Historie. Das Buch – ebenso wie die gesamte Reihe “Die Sterne von Armor” – hat ziemlich viel, um ein richtig gutes Buch zu sein. Aber letztlich ist es “nur” eine wirklich empfehlenswerte Schnulze.

Die gesamte Reihe erschien 1999. Die Nachfolger von “Graciana – Das Rätsel der Perle” sind “Jorina – Die Jade-Hexe”, “Oliviane – der Saphir der Göttin”, “Tiphanie – Feuer der Sehnsucht” und “Ysobel – das Herz aus Diamant”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.