Klappentext: S. Schwarz – Wir sollten uns auch mal scheiden lassen

No Comments

Szenen eines vollkommen unveganen Liebeslebens

Kurzes Pingpong aus der Fankurve.
Das sagen die Leser…

Männer
Dieses Buch schrieb das Leben.

Stefan Schwarz beweist, dass man auch bereits von anderen Komikern bearbeitete Themen durch eine neue Perspektive und eine treffende Sprache wieder neu amüsant – ja, zum Schreien komisch – machen kann.

Am Ende haben wir uns die besten Geschichten – und das waren nicht wenige – gegenseitig vorgelesen und uns kringelig gelacht. Danke dafür, Herr Schwarz.

Frauen
Ich habe mich so oft wiedererkannt in den verschiedenen Reaktionen, die nicht immer vorteilhaft waren. Zu empfehlen für Frauen, die ihren Mann verstehen wollen.

Stefan Schwarz schreibt eigentlich für Männer (so sieht es zumindest mein Mann), aber ich lache mich weg, einfach geschrieben, auf den Punkt gebracht! Wie ist das Leben mit einer Frau, Familie und im Beruf? Lest Stefan Schwarz, keiner kann es besser und lustiger beschreiben!”

Alternativer Klappentext:

“Dieses Buch hätte auch heißen können: Meine schönsten Fehleinschätzungen zum Nachlesen und Bessermachen. Stefan Schwarz klärt Fragen, Rätsel und Wunder einer gleichbleibend unvollkommenen Beziehung. Der Mann von nur mittlerer Statur und sehr mäßiger Toleranz lernt, dass Scheidung schlank macht, wehrt sich gegen arrogante Vorwärtsfahrer, verhindert, dass sein Vater stillgelegt wird, muss erklären, warum er beim Sex die Augen zu hat, entdeckt, dass Schiebetüren Wutanfälle dämpfen, fühlt sich von seiner Frau angehäkelt, verteidigt neunjährige Hyperaktivisten und wird verlegen, wenn seine Tochter sagt: Ich habe euch gehört. Stefan Schwarz im Zenit seines Lebens. Überraschende Gedanken in eleganten Formulierungen in unmöglichen Situationen und umgekehrt. Ein Lesefest für alle Menschen zwischen Flitterwochen und Rentenbescheid.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.